Für die Schulen des Kreises Offenbach gilt ab dem 29.10. 20 die Stufe 2 „Eingeschränkter Regelbetrieb“.

Hygienekonzept der Grundschule Buchenbusch

Die einzelnen Stufen entsprechen den Planungsszenarien für die Unterrichtsorganisation gemäß Hygieneplan 6.0 des HKM vom 29.09.2020, aktualisiert durch Verordnung am 09.11.2020, mit den jeweils vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen.

Stufe 1   Angepasster Regelbetrieb

 

Schulische Rahmenbedingungen

Verhaltensvorschriften Schülerinnen, Schüler, Lehrkräfte und Eltern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

·        Pflicht zum Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung auf dem       gesamten Schulgelände; aber nicht während des Unterrichts;

Ersatzmaske im Ranzen

·        alle 20 Minuten Stoßlüften

·        Einhaltung des Mindestabstands von 1,50 m außerhalb des Unterrichts; im Klassenraum nicht

·        Händewaschen nach der Pause

·        Kinder füllen ihre Trinkflaschen nicht am Wasserhahn auf.

·        Klassen des gleichen Jahrgangs werden bestimmten Ein- und Ausgängen zugewiesen

·        keine Umarmungen, kein Händeschütteln

·        Klassenfeste mit „Abstand“ auf dem Schulhof, kein Schulfest (bis Ende Januar 2021)

·        Elternabende (nach Fluren getrennt) und Sitzungen finden mit Abstandsregel statt

·        Ethik/Religion: immer zwei Klassen, die sich einen Flur teilen, sind einer Gruppe zugeordnet (Flexis); bzw. Gruppen eines Jahrgangs haben zusammen Unterricht

(Jahrgänge 3 und 4 jeweils zusammen)

·        Sportunterricht draußen oder mit 1,50 m Abstand in der Turnhalle (für kurze Unterrichtssequenzen)

·        Ganztags-AGs finden nach Jahrgängen getrennt statt

·        „Vergrößerung“ des Pausenhofes durch Aufenthalt einer Klasse während der Pause auf dem kleinen Schulhof

·        Desinfektion der Pausenspielgeräte (Fahrzeuge) nach Benutzung

·        Brotboxzeiten werden für die einzelnen Jahrgänge getrennt angeboten

·        Vorlaufkurs findet nach Kitagruppen getrennt statt

·        Toilettenbenutzung nur einzeln (Besetzschilder an der Tür)

·        Eltern warten am Schultor

Stufe 2 Eingeschränkter Regelbetrieb

 

Schulische Rahmenbedingungen

Verhaltensvorschriften Schülerinnen, Schüler, Lehrkräfte und Eltern

  ·        Pflicht zum Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung auf dem gesamten Schulgelände; aber nicht während des Unterrichts;

·        Ethik/Religion: immer zwei Klassen, die sich einen Flur teilen, sind einer Gruppe zugeordnet (Flexis); bzw. Gruppen eines Jahrgangs haben zusammen Unterricht (Jahrgänge 3 und 4 wie oben beschr.); alle tragen im Unterricht einen Mund-Nasen-Schutz

Ersatzmaske im Ranzen

·        alle 20 Minuten Stoßlüften

·        Einhaltung des Mindestabstands von 1,50 m außerhalb des Unterrichts; im Klassenraum nicht

·        Händewaschen nach der Pause

·        Kinder füllen ihre Trinkflaschen nicht am Wasserhahn auf

·        Klassen des gleichen Jahrgangs werden bestimmten Ein- und Ausgängen zugewiesen

·        keine Umarmungen, kein Händeschütteln

·        keine Klassenfeste, keine Klassenfahrten, keine Schulfeste

·        notwendige Elternabende (nach Fluren getrennt) und Sitzungen finden mit Mund-Nasen-Schutz, Abstandsregel und Sitzplan statt

·        Sportunterricht draußen oder mit 1,50 m Abstand in der Turnhalle (für kurze Unterrichtssequenzen)

·        Förderunterricht nur mit Kindern einer Klasse

·        keine Ganztags-AGs

·        HÜB findet weiterhin statt

·        „Vergrößerung“ des Pausenhofes durch Aufenthalt einer Klasse während der Pause auf dem kleinen Schulhof

·        Desinfektion der Pausenspielgeräte (Fahrzeuge) nach Benutzung

·        Brotboxzeiten werden für die einzelnen Jahrgänge getrennt angeboten

·        Vorlaufkurs findet nach Kitagruppen getrennt statt

·        Toilettenbenutzung nur einzeln (Besetzschilder an der Tür)

·        Eltern warten am Schultor

Stufe 3   Wechselmodell zwischen Präsenz- und Distanzunterricht

 

Schulische Rahmenbedingungen

Verhaltensvorschriften Schülerinnen, Schüler, Lehrkräfte und Eltern

  ·        geteilte Lerngruppen haben an festgelegten Tagen Präsenzunterricht vor Ort; Sitzordnung mit Abstand voneinander

·        Händewaschen morgens nach dem Betreten der Klasse, nach dem Frühstück

·        Kinder füllen ihre Trinkflaschen nicht am Wasserhahn auf

·        Notbetreuung vor Ort

·        Mund-Nasen-Bedeckung während des gesamten Unterrichts

·        zeitversetzte Unterrichts- und Pausenzeiten

·        Ethik- und Religionsunterricht entfallen

·        keine Ganztags-AGs und Brotboxzeiten

·        festgelegte Pausenbereiche auf dem Schulhof für jede Klasse

·        keine Benutzung der Spielgeräte während der Pause

·        Klassen haben separate Ein- und Ausgänge

·        Toilettenbenutzung nur einzeln (Besetzschilder an der Tür)

·        Eltern warten am Schultor

·        keine Elternabende und Sitzungen vor Ort; zahlenmäßig reduzierte Gesamtkonferenzen vor Ort unter Einhaltung der Hygienevorschriften oder Konferenzen über Microsoft Teams

·        keine Klassenfeiern, keine Klassenfahrten, keine Schulfeste

·        Vorlaufkurs findet nicht statt

Stufe 4   Distanzunterricht

 

Schulische Rahmenbedingungen

Verhaltensvorschriften Schülerinnen, Schüler, Lehrkräfte und Eltern

  ·        Unterricht findet ausschließlich als Distanzunterricht statt

·        Bringen und Abholen von Schulmaterialien zu festgelegten Zeiten und an für jede Klasse vereinbarten Plätzen auf dem Pausenhof mit Mund-Nase-Bedeckung

·        Niemand betritt das Schulgebäude (einzelnen Personen ist es zum Abholen von Materialien zu festgelegten Zeiten gestattet)