kinder-regeln_in_hessen1609_final2 (003) 

 

 

 

Hygienekonzept der Grundschule Buchenbusch

Die einzelnen Stufen entsprechen den Planungsszenarien für die Unterrichtsorganisation gemäß dem aktuellen Hygieneplan des Hessischen Kultusministeriums.

Stufe 1   Angepasster Regelbetrieb

 

Schulische Rahmenbedingungen

Verhaltensvorschriften Schülerinnen, Schüler, Lehrkräfte und Eltern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

·        Pflicht zum Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung auf dem       gesamten Schulgelände; aber nicht während des Unterrichts;

Ersatzmaske im Ranzen

·        alle 20 Minuten Stoßlüften

·        Einhaltung des Mindestabstands von 1,50 m außerhalb des Unterrichts; im Klassenraum nicht

·        Händewaschen nach der Pause

·        Kinder füllen ihre Trinkflaschen nicht am Wasserhahn auf.

·        Klassen des gleichen Jahrgangs werden bestimmten Ein- und Ausgängen zugewiesen

·        keine Umarmungen, kein Händeschütteln

·        Klassenfeste mit „Abstand“ auf dem Schulhof, kein Schulfest (bis Ende Januar 2021)

·        Elternabende (nach Fluren getrennt) und Sitzungen finden mit Abstandsregel statt

·        Ethik/Religion: immer zwei Klassen, die sich einen Flur teilen, sind einer Gruppe zugeordnet (Flexis); bzw. Gruppen eines Jahrgangs haben zusammen Unterricht

(Jahrgänge 3 und 4 jeweils zusammen)

·        Sportunterricht draußen oder mit 1,50 m Abstand in der Turnhalle (für kurze Unterrichtssequenzen)

·        Ganztags-AGs finden nach Jahrgängen getrennt statt

·        „Vergrößerung“ des Pausenhofes durch Aufenthalt einer Klasse während der Pause auf dem kleinen Schulhof

·        Desinfektion der Pausenspielgeräte (Fahrzeuge) nach Benutzung

·        Brotboxzeiten werden für die einzelnen Jahrgänge getrennt angeboten

·        Vorlaufkurs findet nach Kitagruppen getrennt statt

·        Toilettenbenutzung nur einzeln (Besetzschilder an der Tür)

·        Eltern warten am Schultor

Stufe 2 Eingeschränkter Regelbetrieb

 

Schulische Rahmenbedingungen

Verhaltensvorschriften Schülerinnen, Schüler, Lehrkräfte und Eltern

  ·        Pflicht zum Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung auf dem gesamten Schulgelände; aber nicht während des Unterrichts;

·        Ethik/Religion: immer zwei Klassen, die sich einen Flur teilen, sind einer Gruppe zugeordnet (Flexis); bzw. Gruppen eines Jahrgangs haben zusammen Unterricht (Jahrgänge 3 und 4 wie oben beschr.); alle tragen im Unterricht einen Mund-Nasen-Schutz

Ersatzmaske im Ranzen

·        alle 20 Minuten Stoßlüften

·        Einhaltung des Mindestabstands von 1,50 m außerhalb des Unterrichts; im Klassenraum nicht

·        Händewaschen nach der Pause

·        Kinder füllen ihre Trinkflaschen nicht am Wasserhahn auf

·        Klassen des gleichen Jahrgangs werden bestimmten Ein- und Ausgängen zugewiesen

·        keine Umarmungen, kein Händeschütteln

·        keine Klassenfeste, keine Klassenfahrten, keine Schulfeste

·        notwendige Elternabende (nach Fluren getrennt) und Sitzungen finden mit Mund-Nasen-Schutz, Abstandsregel und Sitzplan statt

·        Sportunterricht draußen oder mit 1,50 m Abstand in der Turnhalle (für kurze Unterrichtssequenzen)

·        Förderunterricht nur mit Kindern einer Klasse

·        keine Ganztags-AGs

·        HÜB findet weiterhin statt

·        „Vergrößerung“ des Pausenhofes durch Aufenthalt einer Klasse während der Pause auf dem kleinen Schulhof

·        Desinfektion der Pausenspielgeräte (Fahrzeuge) nach Benutzung

·        Brotboxzeiten werden für die einzelnen Jahrgänge getrennt angeboten

·        Vorlaufkurs findet nach Kitagruppen getrennt statt

·        Toilettenbenutzung nur einzeln (Besetzschilder an der Tür)

·        Eltern warten am Schultor

Stufe 3   Wechselmodell zwischen Präsenz- und Distanzunterricht

 

Schulische Rahmenbedingungen

Verhaltensvorschriften Schülerinnen, Schüler, Lehrkräfte und Eltern

  ·        geteilte Lerngruppen haben an festgelegten Tagen Präsenzunterricht vor Ort; Sitzordnung mit Abstand voneinander

·        Händewaschen morgens nach dem Betreten der Klasse, nach dem Frühstück

·        Kinder füllen ihre Trinkflaschen nicht am Wasserhahn auf

·        Notbetreuung vor Ort

·        Mund-Nasen-Bedeckung während des gesamten Unterrichts

·        zeitversetzte Unterrichts- und Pausenzeiten

·        Ethik- und Religionsunterricht finden klassenweise statt

·        keine Ganztags-AGs und Brotboxzeiten

·        festgelegte Pausenbereiche auf dem Schulhof für jede Klasse

·        keine Benutzung der Spielgeräte während der Pause

·        Klassen haben separate Ein- und Ausgänge

·        Toilettenbenutzung nur einzeln (Besetzschilder an der Tür)

·        Eltern warten am Schultor

·        keine Elternabende und Sitzungen vor Ort; zahlenmäßig reduzierte Gesamtkonferenzen vor Ort unter Einhaltung der Hygienevorschriften oder Konferenzen über Microsoft Teams

·        keine Klassenfeiern, keine Klassenfahrten, keine Schulfeste

·        Vorlaufkurs findet nicht statt

Stufe 4   Distanzunterricht

 

Schulische Rahmenbedingungen

Verhaltensvorschriften Schülerinnen, Schüler, Lehrkräfte und Eltern

  ·        Unterricht findet ausschließlich als Distanzunterricht statt

·        Bringen und Abholen von Schulmaterialien zu festgelegten Zeiten und an für jede Klasse vereinbarten Plätzen auf dem Pausenhof mit Mund-Nase-Bedeckung

·        Niemand betritt das Schulgebäude (einzelnen Personen ist es zum Abholen von Materialien zu festgelegten Zeiten gestattet)